Film- und Kinoecke

bearbeitet September 2013 in Offtopic
War gestern in "Wer ist Hannah?"

Absolut empfehlenswerter Thriller und nicht der übliche Hollywood-Style! Der Soundtrack der Chemical Brothers passt ähnlich so gut auf jede Szene wie der von Daft Punk in Tron Legacy. Das bringt mich auch zum derzeit für mich besten Film dieser Dekade:

Tron Legacy

Zweimal im Kino gesehen dieses Jahr und am Donnerstag nochmal mit Erscheinen direkt die überarbeitete Original-Fassung und die Fortsetzung auf BluRay gesehen. Es stellt sich nach wie vor keine Sekunde Langeweile ein. Ein oskarverdächtiger Bombast-Soundtrack den Daft-Punk da geschaffen hat wie es zuletzt John Williams für Star Wars gelungen ist. Dazu eine einmalige unvergleichliche visuelle Präsenz die einen weiteren Oskar wert ist. Die Präsenz der Films ist so gewaltig, mir ist "3D" gar nicht aufgefallen im Kino. Es wird sich vielerorts über die flache Handlung beschwert, allerdings hat sich mir die "Tiefgründigkeit" des Vorgängers dann wohl bis heute nicht erschlossen. Tron Legacy stellt audiovisuelle Perfektion dar und handelt eben genau von den verhängnisvollen Opfern die dieses Streben fordert und das Perfektion eben im Auge des Betrachters liegt und uns längst umgibt. Immerhin werden Themen wie Genozid angesprochen was durchaus schwer verdaulich im Magen liegt. Auch wenn es konstruiert wirkt, so berechtigt ist die Parallele doch. Und um ehrlich zu sein, der Film macht es einem auch nicht leicht der Handlung zu folgen angesichts solcher Bilder:

http://www.imdb.de/media/rm367900672/tt1104001
http://www.imdb.de/media/rm1022212096/tt1104001
http://www.imdb.de/media/rm2563737088/tt1104001
«13456

Kommentare

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.
MaintenanceNotice
→ Site Settings